Es kann losgehen mit SBB Green Class.

Beim BMW i3 fehlt das Zündschloss. Es reicht nämlich aus den Schlüssel auf sich zu tragen, um das Fahrzeug anzulassen. Überhaupt ist das Elektroauto durchs Band mit den modernsten Technologien ausgestattet. Seit Mitte Januar kommen unsere 150 SBB Green Class-Pioniere nun in den vollen Genuss der Elektromobilität dank ihren eigenen BMW i3.

Am Tag der Fahrzeugübergabe waren wir im BMW Brand Experience Center in Dielsdorf vor Ort. Eines stand fest: Die Vorfreude war gross, aber die Begeisterung nach der ersten Testfahrt war noch grösser. Mobilitäts-Pionier Carsten Vossmeyer bringt das Erlebnis auf den Punkt: «Echt cool, wie mein BMW i3 zieht. Die Beschleunigung ist unglaublich!»

Obwohl die zehn SBB Green Class-Pioniere aus verschiedenen Ecken der Schweiz anreisten, fuhren sie allesamt mit Berner Nummernschildern nach Hause. Bei der Beschilderung mag alles einheitlich daherkommen, dafür sind die Farbkombinationen der BMW i3 individuell. Die Spannung unter den zukünftigen Lenkern war entsprechend gross, denn die einzelnen Fahrzeuge wurden im Voraus bereits fix zugeteilt…

Im Video erfährst du mehr über die Beweggründe und Erwartungen einiger Mobilitätspioniere.

 

Die SBB in Kollaboration mit BMW lässt 100 ausgewählte Mobilitäts-Pioniere das Mobilitäts-Kombiangebot «SBB Green Class» ein Jahr lang testen: Vollelektrischer BMW i3 mit 1.-Klass-GA, Mobility Carsharing und Publibike auf dem SwissPass. Jetzt mehr über das Projekt erfahren.

1 Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.