Gut kombiniert: Velo und Zug.

Mit dem Velo an den Bahnhof, mit dem Mountainbike in den Zug oder bequem mit dem Zug anreisen und am Ankunfts-Bahnhof aufs Mietvelo steigen: Zug und Velo kannst du gut und vielfältig miteinander verbinden. Die SBB fördert mit verschiedenen Angeboten diese Möglichkeit der kombinierten Mobilität. Ein Überblick.

Das Velo am Bahnhof lassen.
Heute gibt es bereits rund 89‘000 kostenlose Abstellplätze für Velos an Schweizer Bahnhöfen. Und es werden noch mehr. Das Bikeparking ist kostenlos. An bewachten Velostationen dagegen parkierst du gegen eine Gebühr, dafür wird dein Velo geschützt vor Diebstahl und Witterung. An einigen der derzeit 34 bewachten Velostationen kannst du dein Velo auch reparieren lassen oder einen neuen Helm kaufen. Weitere Infos: sbb.ch/bikeparking

Bike & Rail, kombinierte Mobilitaet: Ein Kunde stellt sein Velo am Bahnhof Sursee ab und steigt in den naechsten Zug.  Bild Christine Strub. Copyright © SBB CFF FFS

 

Mit dem Velo in den Zug.
Du kannst dein Velo mit auf die Reise nehmen. Entweder mit einem Velobillett selbst verladen oder kostenlos als Handgepäck in einer geeigneten Tragetasche (zusammengeklappt und/oder Vorderrad abmontiert). Weil es vor allem bei schönem Wetter auf einigen Linien im Zug eng werden kann, informierst du dich am besten vor der Reise im Online- oder Mobile-Fahrplan über die Auslastungsprognose der Züge. Das erleichtert dir die Reiseplanung und macht die Reise mit dem Velo angenehmer. Für manche Züge ist eine Veloplatzreservation nötig. Reservierungspflichtige Züge oder Postautos erkennst du im Fahrplan am Veloreservierungssignet oder an einer Verweisnummer. Weitere Tipps und wertvolle Hinweise zum Thema findest du auf: sbb.ch/veloverlad

Veloselbstverlad, kombinierte Mobilitaet: Kunden laden in Luzern ihr Velo in den Zug ein. Bild Christine Strub. Copyright © SBB CFF FFS

 

Nur das Velo in den Zug.
Planst du Ferien mit einem Velo, willst aber lieber mit leichtem Gepäck reisen? Du kannst dein Velo vor deiner Abreise als Gepäck aufgeben. Dazu brauchst du einen gültigen Fahrausweis für die geplante Strecke. Ein gewöhnliches Velo kannst du für 18 Franken versenden. Bring es vor 19 Uhr an einen Bahnhof mit Gepäckschalter und hole es dann am übernächsten Tag am Zielbahnhof wieder ab. Alle Details zu diesem Angebot erfährst du auf: sbb.ch/velo

 

Am Zielort ein Velo mieten oder ausleihen.
In der Schweiz gibt es viele tolle Velotouren. Einige davon beginnen aber nicht in deiner Wohnregion. Die Lösung: Fahr mit dem Zug zum Ausgangspunkt der Velotour und miete dort ein Velo. Rent a Bike bietet an 80 Bahnhöfen und 120 weiteren Stationen Velos und E-Bikes zum Mieten. Planst du einen Städtetrip in der Schweiz und willst du die Stadt per Velo entdecken, dann ist ein Velo zum Ausleihen von PubliBike eine gute Idee für dich.

Familie am Bahnhof mit Mietvelos

40 Artikel

9 Kommentare zu “Gut kombiniert: Velo und Zug.

  1. Guten Tag

    Einmal mehr ist der Swisspass ein Ärgernis…Da ich wieder ein Velo GA lösen möchte, habe ich mir gedacht…toll, mit dem Swisspass hast Du eine Karte weniger.
    Leider zu früh gefreut…Velo GA lässt sich nicht mit dem Swisspass kombinieren. Noch schlimmer…mein Guthaben von mehreren hundert Franken auf dem Swisspass lässt sich nicht beim Kauf des Velo GA anrechnen.
    SBB Kundendienst und flexibilität im Jahre 2016…grauhenhaft.

    Freundliche Grüsse
    Martin

      1. Bis wann ist eine Intergation in den Swisspass geplant und welchen Grund gibt es, dass die SBB mein Guthaben nicht anrechnet resp. ausbezahlt?
        Gruss, Martin

  2. Das Guthaben wurde nun doch ausbezahlt. Allerdings musste ich dies anhand meiner Kontobewegungen feststellen ohne dass ich informiert wurde.
    Dennoch ist es nach langem Hin und Her nun doch erledigt worden.

    Vielen Dank.
    Grüsse, Martin

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.